Search our Site

Das Dorf Limbe liegt in Blantyre im Südosten der Zentralregion von Malawi und hat eine lokale Bevölkerung von etwa 500 Menschen, von denen 60 Mitglieder des OFS sind und mehr als 10 Mitglieder der Franziskanischen Jugend angehören. Diese Gruppe von Gläubigen steht in ihrem Leben so vielen Herausforderungen gegenüber. Die Bevölkerung in ihren jeweiligen Gebieten ist hoch, zwischen zwei bis drei Millionen Menschen. Sie gehen lange Strecken zu Fuss, um medizinische Hilfe zu erhalten. Um zu einer Wasserquelle zu gelangen, müssen die Menschen 5 bis 6 km laufen und dann in einer langen Schlange warten, was mühsam und zeitraubend ist. Anstatt die Schule zu besuchen, müssen Kinder ihren Eltern bei dieser Aufgabe helfen. Mehr noch, das Wasser ist meist mikrobiologisch bedenklich, was zu gesundheitlichen Problemen führt.

Die Verfügbarkeit von sauberem Wasser wird es den Menschen ermöglichen, Gemüse anzupflanzen und Bewässerungssysteme zu nutzen. Gemüse ergänzt die mangelhafte Ernährung von Familien. Wasser wird auch eine Quelle für andere Einkommen schaffende Aktivitäten für die lokale Gemeinschaft sein. Wenn diese Menschen mit sauberem Wasser versorgt würden, würde sich ihr Gesundheitszustand verbessern.

Obwohl die Initiatoren des Projekts Katholiken sind, werden alle Bewohner des Dorfes unabhängig von ihrem Glauben davon profitieren. Dieses Wasserprojekt wird evangelisierend wirken und die Gute Nachricht durch gute Werke verkünden.


  • IMG-20171107-WA0003
  • IMG-20171107-WA0005
  • IMG-20171107-WA0007
  • IMG-20171107-WA0011
  • IMG-20171107-WA0013
  • IMG-20171107-WA0015

Simple Image Gallery Extended